Rasiert der Katze “WIR SIND PAPST!” ins
Fell, bemalt die Oma, streicht Häuserwände an, zeigt Ratze wie wir uns freuen!
091-120 . 090-061 . 060-031 . 030-001  
Liebe Pixelschubser da draußen, zeigt
was in euch steckt und zeigt wie kreativ
ihr als Papst seid!
211-240 . 181-210 . 151-180 . 121-150
091-120 . 090-061 . 060-031 . 030-001

WIR SIND PAPST! freute sich die BILD am 20.04.2005 und Deutschland freute sich mit.
So strahlte es aus dem Jammertal, während ein Ruck durch unser schönes Land ging.
Spontan schrumpfte die Arbeitslosenzahl auf unter 200, RTL sendete zwei Stunden lang
seriöse Hausmannskost und gecastete Popsternchen beglückten uns mit 1A Topmusik
zum Mitschunkeln und Spaß haben. Es geht aufwärts mit dem Land der Denker und Dichter
und niemand kann uns aufhalten! Wir haben den Papst, Wir haben Schumi, wir haben die
WM, wir sind mit Gracia bei der Grand Prix Deurovionchancan... wir haben Ralf Moeller, da
draußen in Hollywood...

Es scheint, als würden wir Deutsche nun keine Ziele mehr haben. Wir können uns
zurücklehnen, die Eier(-stöcke) schaukeln und uns des Lebens freuen. Danke, BILD!

Kleine Hilfestellungen unsererseits:
Klickt auf die Zahlen zur Linken um euch durch die Galerie zu navigieren...

SO SO...
Wir sind Papst ist also knapp von "Bundeskanzlerin" überholt worden. Die Phrase des Jahres ist tatsächlich beinahe von der "Bild" bestimmt worden? Eine leider viel zu ernst genommene Boulevardzeitung, die sogar mit dem Zählen Schwierigkeiten hat, bestimmt also so sehr unseren Alltag..? Haben wir das verdient?

Ja! Ich sage ja! In einem Land, in dem ich nicht nur Papst bin, sondern auch Deutschland, in einem
Land, das teilweise von einer korrupten Zeitung dirrigiert wird, möchte man meinen, dass eine so
selten dämliche Schlagzeile, wie "WIR SIND PAPST!" es schafft zum "Wort" des Jahres gewählt
zu werden.

Lustig ist das schon lange nicht mehr...